Zwergenland Northeim, Kind auf Bobbycar
Zwergenland Northeim Hof und Garten
Teller mit Obst und Gemüse
Gruppenraumschild im Zwergenland Northeim

So starten wirKinderbetreuung im Zwergenland Northeim

Wir legen großen Wert auf eine sehr sensible und individuelle Eingewöhnung. In dem Bewusstsein, dass diese Trennung der allererste Schritt der Abnabelung von Eltern und Kind ist, möchten wir, dass sich alle in der neuen Situation bei uns im Zwergenland sicher aufgehoben, wohl und gut begleitet fühlen.

Da die Wurzeln für das Vertrauen in sich und die ersten Kontakte in die Außenwelt  hier gelegt werden, gestalten wir diese Zeit ganz behutsam und achtsam. So kann Ihr Kind bei uns Wurzeln fassen, damit Mama und Papa glücklich und zufrieden zur Arbeit gehen können.

Zwerg mit grüner Mütze

Wir legen großen Wert auf eine individuelle Förderung der Kinder

Wenn die Wurzel des Vertrauens fest und stark geworden ist und das Kind sich gut im Zwergenland eingelebt hat, werden wir Begleiter der Kinder sein und sie Stück für Stück neues entdecken, erforschen, untersuchen und erkunden lassen. Dadurch erleben, erfahren und erlernen sie:  Körpergefühl, Ich-Stärke, Fein- und Grobmotorik, Sprache, soziale Kompetenz und vieles mehr.

Diese Erfahrungen erleben sie durch kleine immer wiederkehrende Rituale, wie Kuscheln, Morgenkreis, Musikstunde mit der Musikpädagogin Sandra Schulze, Vorlesen, Turnen, Basteln, Essen, Wickeln und natürlich SPIELEN.

Zwerg kletter an Leiter hoch

Unser Tagesablauf im Zwergenland

  • 7.00 – 8.00 Bringzeit
  • 8.00 – 8.30 gemeinsames Frühstück welches von uns, hier im Zwergenland selbst zubereitet wird
  • 8.30 – 11.00 unsere Zeit für das Erleben von unterschiedlichen Angeboten und unseren Ritualen, wie z.B. Morgenkreis, basteln, spielen, vorlesen, turnen, wickeln, etc.
  • 11.30 – 12.00 Mittagessen
  • 12.00 – 13.30 Schlaf- und Ruhezeiten
  • 13.45 – 14.00 Abholzeit
  • 14.00 – 15.00 verlängerte Öffnungszeit
    Kleiner Snack, singen und spielen in kleiner Runde.


Und selbstverständlich sind alle Zeiten nicht in Stein gemeißelt.

Am Ende der Zwergenlandzeit

Es ist uns wichtig, dass wir selbstsichere und selbstbewusste „kleine /GROßE“ Persönlichkeiten, in den nächsten Lebensabschnitt Kindergarten verabschieden können.

Wie empfinden unsere Eltern das Zwergenland?

Z – zauberhaft, zuverlässig
W – warmherzig, wunderbar, Wärme
E – erfrischend, erlebnisreich, einfühlsam
R – respektvoll, Rückhalt
G – ganzheitlich, glücklich, geborgen
E – ehrlich, empathisch
N – natürlich, naturverbunden

L – liebevoll, lebhaft, lebensfroh, lebendig
A – aufmerksam, authentisch
N – nah, niveauvoll
D – Dreamteam, dankbar